7. September 2011
 

Sucht-Programm von Neuland künftig bei Pabst/Feistle

 

Die Neuland Verlagsgesellschaft mbH (Geesthacht) hat mit sofortiger Wirkung ihr Buchprogramm an Pabst Science Publishers (Lengerich) verkauft. Das Sortiment enthält 40 Titel zur Suchttherapie. Der Dustri-Verlag Dr. Karl Feistle (Deisenhofen-Oberhaching) fungiert auch für das Neuland-Programm als Auslieferer von Pabst.

Zu den etablierten Neuland-Titeln zählt das "Jahrbuch Sucht", das von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (Hamm) jährlich neu herausgegeben wird; es enthält die jeweils aktuellen Zahlen, Daten und Fakten zum (wachsenden) Themenkomplex.

"Die letzte Runde - Alkoholabhängigkeit und ihre Behandlung" ist in seiner Zielgruppe der meistgefragte Ratgeber für Patienten und deren Angehörige.

Zu den Aufsehen erregenden Neuland-Publikationen zählt das "Lehrbuch Suchtprävention" von Gundula Barsch. Der Titel ist - genau genommen - irreführend, und die Kritik an der konventionellen Prävention gerät radikal: Barsch formuliert Thesen zum "geglückten Substanzkonsum", zur "Drogenmündigkeit" und zu einer "akzeptierenden Prävention".

Bei Pabst sind insgesamt 22 Bücher zu Suchtthemen erschienen. Mit den Neuland-Titeln verfügt der mittelständische Verlag jetzt über das umfangreichste lieferbare Sucht-Programm im deutschsprachigen Raum.
 

   

zurück...

Impressum | Kontakt | © 2011 Pabst Science Publishers

 
 

Home

Psychologie

Anästhesie/
Intensivmedizin

Transplantation