Psychoanalyse
Texte zur Sozialforschung
Herausgegeben von
Oliver Decker und Ada Borkenhagen


4. Jahrgang - Heft 6 - August 2000


 

Inhalt:

Editorial

Originalia

Ada Borkenhagen:
Zum Wandel weiblicher Körperinszenierungen - „Vom hysterischen Körper zur Selbstschädigung“

Joachim Küchenhoff
Die Lesbarkeit des Körpers - Psychoanalytische Zugänge zur Somatisierung und Selbstverletzung

Dietmar Kamper, Rolf-Peter Warsitz, Udo Hock
Encore – En corps
Über die Wiederholung

Siegfried Zepf
Der Freudsche Triebbegriff – was bleibt?

Hermann Lang
Struktural-analytische Überlegungen zum Leib-Seele-Zusammenhang am Leitfaden des Phänomens „Symptomshift“

Birgit Müller
Performative Praxis – Körperdiskurse der Postmoderne

Mathias Hirsch
Symbolfunktion und Objektverwendung des eigenen Körpers bei Selbstschädigung, Autoerotismus und Ess-Störungen

Anna Bergmann
Tabuverletzungen und Schuldkonflikte in der Transplantationsmedizin


  • Auch bei Bestellungen per Email bitte immer die Lieferanschrift angeben. Vielen Dank!

Pabst Science Publishers
Lengerich, Berlin, Riga, Rom, Wien, Zagreb