Jürgen Kriz & Wolfgang Tschacher (Hrsg.)

Synergetik als Ordner
Die strukturierende Wirkung der interdisziplinären Ideen Hermann Hakens

2017, 208 Seiten,
ISBN 978-3-95853-330-1,
Preis: 15,- €

Diese Sammlung von Texten zur Wirkung der Synergetik, der interdisziplinären „Lehre des Zusammenwirkens“, ist eine Festschrift anlässlich des neunzigsten Geburtstags von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Haken. Die internationalen Autoren dieser Festschrift waren gebeten, eine persönliche Darstellung zu geben, wie sich Hakens Synergetik als ordnende Kraft auf die wissenschaftliche Arbeit der jeweiligen Autoren ausgewirkt habe. Auf diese Weise sind 24 prägnante Kapitel entstanden, die ein präzises Bild zeichnen, wie das Denken Hermann Hakens sich verschiedenen Disziplinen aufgeprägt hat. Die Disziplinen entstammen den Bereichen der Neurowissenschaften, der Medizin, Psychologie, Physik, Philosophie und den Sozialwissenschaften. Man kann diese Festschrift als eine kurzweilige Einführung in die vielen Facetten der Synergetik und Selbstorganisationstheorie lesen, oder als privaten Werkstatteinblick in die Labors und Büros von Wissenschaftlern, oder als Sammlung hochaktueller Entwicklungen in unterschiedlichen Disziplinen. Man muss aber sicher dieses Buch lesen als einen Tribut an die herausragende Kreativität des Ausnahmewissenschaftlers Hermann Haken.


Aus Neurowissenschaft und Medizin

Synergetik und Schizophrenie – und noch viel mehr
Luc Ciompi

Die Lehre vom Zusammenwirken in den Neurowissenschaften: eine persönliche Erfahrung
Axel Hutt

Confrontation of synergetics and brain sciences creates paradigm shifts and novel technologies
Viktor Jirsa

Applying oneself to Synergetics
J.A. Scott Kelso

Synergetik und Psychodynamik als Grundpfeiler einer neuen Medizin
Christian Schubert

Erinnerungen an die Elmau
Wolf Singer

Synergetische Prinzipien zur Behandlung von Erkrankungen des Gehirns
Peter A. Tass


Aus der Psychologie

Sag mir, wer Du bist
Jean-Pierre Dauwalder

Synergetik als Leitfaden und Überraschungseffekte im Umgang mit der Synergetik
Till Daniel Frank

Von der Mastergleichung zur Lebenshilfe: Meine Synergetik-Biografie
Dietmar Hansch

Hermann Hakens Synergetik als Grundmodell (auch) für das Verständnis des Menschen in der Welt
Jürgen Kriz

Nutzen der Synergetik für die praktische Anwendung der Psychologie
Harald Schaub

Synergetik als Ordner für die Psychologie
Günter Schiepek

Synergetik und Prozessgestalten
Wolfgang Tschacher


Aus der Physik

Was mir Hermann Haken und die Synergetik aus heutiger Sicht bedeutet
Thomas Ditzinger

Zur Synergetik aus der Sicht eines theoretischen Physikers – Ein persönlicher Bericht
Axel Pelster

Professor Hermann Haken in Maribor, Slovenia
Marko Robnik


Aus der Philosophie

Synergetik: Ein transdisziplinäres Forschungsprogramm mit wissenschafts-philosophischem Tiefgang
Harald Atmanspacher

Epistemic patterns – a tribute to Hermann Haken
Karl J. Friston

The Synergetics of Hermann Haken and the Boom of Its Popularity in Russia
Helena Knyazeva

Wie berechenbar sind komplexe dynamische Systeme? – Interdisziplinäre Perspektiven der Synergetik
Klaus Mainzer


Aus den Sozialwissenschaften

Selbstorganisationsprozesse in sozialen Gruppen
Ewald Johannes Brunner

Society 4.0+: Upgrading society, but how?
Dirk Helbing

Synergetics, Inter-Representation and Information Adaptation
Juval Portugali

Pabst Science Publishers
Eichengrund 28
D-49525 Lengerich


  • Auch bei Bestellungen per Email 
    bitte immer die Lieferanschrift  angeben. Vielen Dank.