Friedrich Balck, Fritz A. Muthny (Hrsg.)

Psychonephrologie

2015, 244 Seiten, Hardcover,
ISBN 978-3-95853-097-3,
Preis: 25,- €

Eine chronische Nierenerkrankung löst hohe psychische Anforderungen aus: an PatientInnen, an nahe Angehörige, an Pflegende, an Therapeutinnen. Die psychosoziale Situation wechselt zwischen Erkrankungsstadien einerseits und Therapiesettings anderseits: konservative Behandlung im präterminalen Stadium, Hämodialyse, Peritonealdialyse, Transplantation bieten immer neue Herausforderungen. Die Situationen betroffener Kinder, Jugendlicher, Erwachsener und Senioren unterscheiden sich tiefgreifend voneinander.
Die Psychonephrologie hat Risiken, Einschränkungen und Belastungen aller Beteiligten analysiert. Der aktuelle Band bietet in detaillierten Einzelbeiträgen einen Einblick in die wichtigsten Forschungsergebnisse. Pflegende und Therapeutinnen erhalten Hinweise, ihre PatientInnen - z.B. eine evtl. höhere Aggressionsbereitschaft - besser zu verstehen. Dies mag nicht nur dem persönlichen Umgang dienen. Die Psychonephrologie zeigt auch, wie Pflegende und MedizinerInnen PatientInnen aktiv bei der Krankheitsbewältigung und Adhärenz helfen können.
Das Buch beantwortet u.a. Fragen wie: Welche psychologischen Hilfestellungen, psychotherapeutischen Interventionen bzw. Aktivierungsprogramme sind für einzelne Patientengruppen erfolgreich? Wo sind sozialmedizinische Hilfen zu erhalten?


Vorwort
Friedrich Balck


I Medizinische Aspekte des Nierenversagens und psychosoziale Folgen

Medizinische Aspekte der Behandlung und Erkrankung
Wolfgang Pommer

Psychosoziale Folgen des Nierenversagens – Belastungsfaktoren, Krankheitsbewältigung und Adhärenz
Friedrich Balck

Psychopharmaka bei Patienten mit Niereninsuffizienz
Frieder Keller


II Psychosoziale Aspekte der Dialyse-Behandlung

Lebensqualität an Dialyse – Erfahrungen mit den regelmäßigen Patientenbefragungen im KfH
Gero von Gersdorff, Andreas Grass, Mathias Schaller, Claudia Barth

Psychosoziale Begleitung chronisch nierenkranker Kinder und Jugendlicher
Dirk Bethe, Evelyn Reichwald-Klugger

Angehörige und alte Dialysepatienten
Lutz Hennings, Peter M. Rob


III Der chronisch niereninsuffiziente Patient und sein soziales Umfeld

Die Situation der Partner und Familien
Susanne Schöffling

Sexuelle Dysfunktionen bei chronisch terminaler Niereninsuffizienz
Thomas Geldmacher, Fritz A. Muthny†


IV Lebendnierenspende

Prätransplantative Merkmale und Entscheidungsprozesse bei Spender und Empfänger vor einer Lebendnierenspende
Denise Overkamp, Fritz A. Muthny†

Zwischen Freiwilligkeit und Nötigung: Das Dilemma der Lebendspende
Michael Quante


V Psychosoziale Versorgung bei chronisch niereninsuffizienten Patienten – Bedarf und Wirkungen

Sozialrechtliche Aspekte der chronischen Nierenerkrankung
Nicole Scherhag

Interventionen mit Nierenpatienten
Gabriele Angenendt, Thomas Primke

Einfluss von Sporttherapie während der Dialyse auf die Lebensqualität – Ergebnisse von 2 Studien
Kirsten Anding-Rost, Rolfdieter Krause, Iris Fuhrmann

Patientenzufriedenheit mit der Dialyse. Entwicklung und Erprobung eines Konzeptes zur Erfassung und Optimierung der Patientenzufriedenheit in Dialyseeinrichtungen
Friedrich Balck, Susanne Schöffling, Gabriele Angenendt

Grundlagen des deutschen Transplantationsrechts
Adrian Schmidt-Recla, Josefine Noack

Pabst Science Publishers
Eichengrund 28
D-49525 Lengerich


  • Auch bei Bestellungen per Email 
    bitte immer die Lieferanschrift  angeben. Vielen Dank.