Matthias Bethge

Patientenorientierung und Wirksamkeit einer multimodalen medizinisch-beruflich orientierten orthopädischen Rehabilitation

2010, 144 Seiten,
ISBN 978-3-89967-649-5,
Preis: 15,- Euro

Mit der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation (MBOR) ist die Erwartung verbunden, durch einen verstärkten Arbeits- und Berufsbezug die Effektivität der Rehabilitation hinsichtlich Erwerbsfähigkeit und beruflicher Teilhabe zu verbessern. Die vorliegende Arbeit setzt sich kritisch mit der dort erreichten Versorgungssituation auseinander. Ausgehend von einer systematischen Sichtung der aktuellen Literatur zu den Risikofaktoren für lang andauernde Teilhabebeeinträchtigungen bei muskuloskelettalen Erkrankungen und der verfügbaren Evidenz für die Wirksamkeit von Work-Hardening- und Functional-Restoration-Programmen wird schließlich die Notwendigkeit einer kognitiv-behavioralen und multimodalen Ausgestaltung der MBOR hergeleitet.
Mit der "Integrierten Medizinisch-Berufsorientierten Orthopädischen Rehabilitation" wurde diese Entwicklungsherausforderung im Rahmen eines multimodalen berufsorientierten Gruppenprogramms für Personen mit besonderer beruflicher Problemlage umgesetzt. Die Arbeit beschreibt in der Folge die Entwicklung und Implementierung dieses Programms und stellt die im Rahmen eines Discrete Choice Experiments und einer clusterrandomisierten Studie gewonnenen Ergebnisse zur Patientenorientierung und Wirksamkeit des Programms vor.

Pabst Science Publishers
Eichengrund 28
D-49525 Lengerich


  • Auch bei Bestellungen per Email 
    bitte immer die Lieferanschrift  angeben. Vielen Dank.