Renate Deinzer
Stress und Parodontitis
Studien zum Einfluss von Stress auf parodontitisrelevante Parameter



Welche Rolle spielt die Psyche bei den wichtigsten zahnmedizinischen Erkrankungen, Karies und Parodontitis? Beide Erkrankungen sind das Resultat einer mangelnden Mundhygiene und einer Immunabwehr, die diese Hygienemängel nicht mehr schadlos kompensieren kann. Dass beides, Hygieneverhalten und krankheitsspezifische Immunfunktionen, psychischen Einflüssen unterliegt, wird in diesem Buch dargestellt.

Die Studien geben nicht nur deutliche Hinweise darauf, dass Stress das Parodontitisrisiko steigern kann, sie zeigen auch, auf welchem Wege dies erfolgt und liefern somit erste Hinweise für eine Prävention stressinduzierter Parodontitisrisiken.

Das Buch weist aber auch neue Wege für die psychoimmunologische Grundlagenforschung. Durch die Methode der Sulkusfluidentnahme gelingt es, lokale Immunreaktionen auf psychische Belastung minimalinvasiv zu untersuchen. Der Untersuchungsaufbau der einzelnen Studien erlaubt zudem die differenzierte Betrachtung von Stressnachwirkungen auf immunologische Parameter mit zum Teil überraschenden Ergebnissen.


2002, 138 Seiten, ISBN 3-936142-83-1, Preis: 20,- Euro

Pabst Science Publishers
Eichengrund 28
D-49525 Lengerich


  • Auch bei Bestellungen per Email 
    bitte immer die Lieferanschrift  angeben. Vielen Dank.